Die langersehnte Bühne ist da!

Nach einem fast dreijährigen Finanzierungsplan konnte noch vor den Sommerferien eine Podest Bühne angeschafft werden.

Die mobile Bühne besteht aus 10 Podesten zu je 1×2 Meter, die sich in den Höhen von 20, 40, 60, 80 und 100 cm variabel einstellen lassen.

Eine wetterfeste Platte ermöglicht auch den Außeneinsatz. Ein Treppenaufgang mit Handlauf sowie seitliche Schutzgitter sorgen für die entsprechende Sicherheit.

Die Gesamtkosten belaufen sich auf 5400 €. Wobei sich die Kirchengemeinde Eltze mit dem Kauf eines Podestes, die Grundschule Eltze mit dem Kauf von zwei Podesten und der Förderkreis mit rund 4500 € beteiligt haben. Die Finanzierung erfolgte ohne Zuschüsse aus den öffentlichen Kassen.

Zur Einschulungsfeier am 23.August kam die Bühne dann zum Einsatz.

Einen Kommentar schreiben

2 Kommentare auf “Die langersehnte Bühne ist da!”

  1. Kommentar von Manfred

    Schöne Sache, aber musstet Ihr wirklich so viel Geld für eine Bühne ausgeben? Angeblich hat die Gemeinde eine Bühne, die sie Schulen bei Bedarf ztur Verfügung stellt.

  2. Kommentar von admin

    Das stimmt, dass die Gemeinde eine Bühne hat. Allerdings ist das ein riesen unhandliches Teil. Und außerdem kannst Du Dir sicher vorstellen, dass gerade bei den relevanten Gelegenheiten wie Weihnachtsfeiern, Einschulungen usw. viele Schulen die Bühne nachfragen.
    Die Bühne hat sich bei sehr vielen Anlässen bereits absolut bewährt und unseres Erachtens bezahlt gemacht.
    Weitere Infos dazu schreiben wir demnächst in „Über uns“.